top of page
  • AutorenbildMartin Waage

Mit Performance Marketing effizient Geschäftsziele erreichen – so geht‘s

Es ist hochwirksam, messbar und skalierbar: Performance Marketing. Wir erklären euch die Schlüsselprinzipien und zeigen, warum es heutzutage im Marketing-Mix keines Unternehmens fehlen sollte.


Wenn es in Sachsen eine historische Person gibt, an der man nicht vorbeikommt, dann ist es August der Starke, der legendäre sächsische Kurfürst, der im frühen 18. Jahrhundert den Ruf Dresdens als barocke Metropole begründete. Und so lassen auch wir es uns nicht nehmen, einen Blogbeitrag mit dieser schillernden Persönlichkeit zu beginnen. Der sächsische Herrscher war bekannt für seine rauschenden Feste, seine unzähligen Frauengeschichten und vor allem für sein ausschweifendes Leben. Recht wenig beachtet wird jedoch, dass August der Starke neben seinen höfischen Eskapaden auch ein tüchtiger und intelligenter Geschäftsmann gewesen ist. Denn auf seinen Besuchen bei europäischen Adelshäusern war er stets auf der Suche nach neuen Geschäftspartnern und hatte immer ein besonderes sächsisches Gut im Gepäck: Meissener Porzellan.


Durch die zeitgenössische Marketing-Brille betrachtet hat August der Starke damals alles richtig gemacht und eine Marke aufgebaut, die bis heute einzigartig in der Welt ist. Er entwickelte nicht weniger als die erste europäische Brand – und konnte mithilfe seines Verkaufsgeschicks seinen kostspieligen Lebensstil finanzieren. Doch es war mühsam: Er war oft monatelang unterwegs, um das erlesene Porzellan unter die Leute zu bringen. Nicht jedes Adelshaus wollte auch tatsächlich etwas kaufen. Und bei den beschwerlichen Kutschfahrten über Stock und Stein ging sicher das ein oder andere Stück zu Bruch.


Was wäre wohl gewesen, wenn das Verkaufsgenie August der Starke bereits vor 300 Jahren in der Lage gewesen wäre, moderne Marketingmethoden anzuwenden? Heutzutage muss niemand mehr umständlich durch die Welt reisen, um seine Produkte anzubieten. Stattdessen benötigt man lediglich einen Laptop oder ein Smartphone, um mit wenig Aufwand Dienstleistungen, Produkte oder sogar Jobs zu bewerben und gezielt die richtigen Menschen damit zu erreichen – über Performance Marketing.



Mit klar definierten Kennzahlen zum Erfolg

Performance Marketing ist eine hochwirksame und datengesteuerte Marketingdisziplin, die darauf abzielt, messbare Ergebnisse und direkte Rückmeldungen der Zielgruppe zu erreichen. Im Gegensatz zu traditionelleren Marketingansätzen, die oft nur schwer quantifizierbare Erfolge liefern, konzentriert sich das Performance Marketing auf klar definierte Kennzahlen und Ziele, um den ROI (Return on Investment) zu maximieren.


Performance Marketing umfasst eine breite Palette von digitalen Marketingaktivitäten, darunter Suchmaschinenmarketing (SEM), Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media Advertising, Affiliate Marketing, E-Mail-Marketing und mehr. Der entscheidende Unterschied zu anderen Marketingdisziplinen liegt darin, dass Performance Marketing immer auf messbaren Ergebnissen basiert und Optimierungen ausschließlich in Hinblick auf den ROI durchgeführt werden. Das bedeutet, dass Marketer kontinuierlich Daten über den Erfolg ihrer Kampagnen sammeln, diese analysieren und die Kampagnen immer wieder anpassen, um so effizient wie möglich die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.



Die Schlüsselprinzipien des Performance Marketings

  1. Klare Ziele und KPIs (Key Performance Indicators): Performance Marketing beginnt immer mit klaren Zielen. Unternehmen definieren, was sie erreichen möchten: sei es mehr Website-Traffic, Lead-Generierung, Verkaufssteigerung oder Markenbekanntheit. Diese Ziele werden in messbare KPIs wie beispielsweise Klickrate (Clickthrough Rate, CTR), Umwandlungsquote (Conversion Rate, CR), Akquisitionskosten (Cost per Aquisition, CPA) oder Kundenwert (Customer Lifetime Value, CLV) übersetzt.

  2. Effiziente Zielgruppenansprache: Durch die Nutzung von Daten und Analysen können Marketer ihre Zielgruppen genau identifizieren und personalisierte Botschaften erstellen. Dies verbessert die Effektivität der Werbung erheblich, da sie auf die Bedürfnisse und Interessen der jeweiligen Zielgruppe zugeschnitten ist.

  3. A/B-Testing und Optimierung: Performance Marketing basiert auf kontinuierlichem Testen und Optimieren. Marketer erstellen verschiedene Versionen ihrer Anzeigen, Landingpages oder E-Mail-Kampagnen und testen, welche am besten funktionieren. Dies führt zu einer ständigen Verbesserung der Ergebnisse.

  4. Budgetkontrolle: Dank der datengesteuerten Natur des Performance Marketings können Unternehmen ihre Budgets effektiv verwalten. Sie können genau festlegen, wie viel sie für jede Kampagne ausgeben möchten, und bei Bedarf skalieren, um den ROI zu maximieren.


Warum Performance Marketing heute unverzichtbarer Standard ist

Performance Marketing bietet eine Vielzahl von Vorteilen für Unternehmen:

  1. Messbarkeit und Transparenz: Unternehmen können genau verfolgen, wie viel sie ausgeben und welche Ergebnisse sie in Form von Conversions und Umsatz erzielen. Dies ermöglicht eine präzise ROI-Berechnung.

  2. Effizienz: Durch den Fokus auf genau definierte Zielgruppen und die kontinuierliche Optimierung von Kampagnen können Unternehmen ihre Marketingausgaben effizienter nutzen.

  3. Flexibilität: Performance Marketing ermöglicht es Unternehmen, schnell auf Veränderungen im Markt oder im Kundenverhalten zu reagieren. Kampagnen können in Echtzeit angepasst werden.

  4. Skalierbarkeit: Bei erfolgreichen Kampagnen können Unternehmen ihr Budget erhöhen und somit ihr Wachstum beschleunigen.

Insgesamt ist Performance Marketing also eine äußerst effektive Marketingstrategie, die es Unternehmen ermöglicht, ihre Marketingaktivitäten genau zu steuern, einen ROI zu erzielen, ihn zu maximieren und ihre Geschäftsziele effizienter zu erreichen. Es bietet die Sicherheit, dass das investierte Geld in Form von Angeboten, Produktverkäufen oder besetzten Stellen wieder ins Unternehmen zurückfließt. Mit der ständig wachsenden Bedeutung digitaler Kanäle wird Performance Marketing in Zukunft noch wichtiger werden.


Das Meissener Porzellan hat es zwar dank des unermüdlichen Einsatzes von August dem Starken seinerzeit auch ohne Performance Marketing zu großem Ruhm gebracht – um in einer zunehmend digitalisierten Welt erfolgreich zu bleiben und Marktanteile auszubauen, kommt jedoch auch eine moderne Porzellanmanufaktur heutzutage nicht mehr ohne Performance Marketing aus.


Wie sieht’s bei euch aus? Möchtet ihr die Potenziale des Performance Marketings für euer Unternehmen erschließen? Braucht ihr Unterstützung bei der Definition von KPIs und der Optimierung von Kampagnen? Schreibt mir einfach.



Martin Waage

Digital Business Manager

Comentarios


bottom of page